St. Paulus

Alter Friedhof – Waldfriedhof

Willkommen auf den Friedhofs-Seiten der Kirchengemeinde St. Paulus! Der Alte Friedhof und der Waldfriedhof liegen mitten in der Stadt Buchholz. Sie sind Orte der lebendigen Erinnerung, Spiegel der Stadtgeschichte und grüne Oasen.

Bekanntmachung

Der Kirchenvorstand der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Paulus hat am 16. August 2018 eine neue Friedhofsordnung und eine Friedhofsgebührenordnung beschlossen. Der Landkreis Harburg hat die Ordnungen in seinem Amtsblatt Nr. 35 vom 30. August 2018 veröffentlicht.

Hier finden Sie die neue Friedhofsordnung.

Hier finden Sie die neue Friedhofsgebührenordnung.

 

Der Grüne Hahn

Am 6. Mai 2017 ist das Umweltmanagementsystem "Der grüne Hahn" für den Alten Friedhof und den Waldfriedhof erfolgreich validiert worden.

Die Überprüfung des Umweltmanagementsystems erfolgte durch den Umweltrevisor Dr. Gunnar Waesch in Anlehnung an den Anforderungen der Verordnung EMAS1 III (EG) Nr. 1221/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2009.

Mit der Ausstellung dieser Gültigkeitserklärung überreichte das Haus kirchliche Dienste, vertreten durch Herrn Reinhard Benhöfer, Umweltreverent vom Haus kirchlicher Dienste, das Zertifkat "Der Grüne Hahn".

Lesen Sie den Umweltbericht...

Weitere Informationen finden Sie hier...

Volkstrauertag

Volkstrauertag - Ein Tag an dem an die gestorbenen Soldaten erinnert wird und an alle anderen die in Kriegszeiten gelitten haben und leiden. Bedacht werden alle Kriege oder kriegerische Handlungen, die es zur Zeit auf dieser Erde gibt.

Es geht darum, sich bewusst zu machen, welche anderen Möglichkeiten es gibt, Konflikte zu lösen, es geht um Toleranz und gegenseitigen Respekt.

Wie geht eigentlich Frieden im Großen und im Kleinen?

Am Volkstrauertag sind Sie herzlich eingeladen zum Gottesdienst am 18. November 2018 um 10.00 Uhr in der Paulus-Kirche und im Anschluß zu einer Feierstunde auf dem Alten Friedhof.

Ewigkeitssonntag

Mit dem Ewigkeits- oder Totensonntag am 25. November endet das Kirchenjahr. Neben dem Andenken an die Verstorbenen wird in vielen Gottesdiensten dabei zu einem bewussten Umgang mit der Lebenszeit ermutigt.
Auf das Problem des Todes antworten die Religionen der Welt höchst unterschiedlich. Im grundlegenden Apostolischen Glaubensbekenntnis bekennen Christen ihren Glauben an "die Auferstehung der Toten und das ewige Leben".
Der Gedenktag geht auf eine Anregung aus der Reformationszeit zurück. Er bildet eine evangelische Alternative zum katholischen Allerseelentag am 2. November. Der Ewigkeitssonntag wird erstmals Mitte des 16. Jahrhunderts in einer Kirchenordnung erwähnt. Der preußische König Friedrich Wilhelm III. führte ihn als "Feiertag zum Gedächtnis der Entschlafenen" ein.

Am 25. November sind Sie herzlich zu den Andachten um 14.00 Uhr auf dem Alten Friedhof und dem Waldfriedhof eingeladen.

Elbekirchentag 2018 in Bleckede

In diesem Jahr richtete der Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg den Elbekirchentag am 7. und 8. September aus unter Einbindung lokaler Umwelt- und Naturschutzinitiativen, Kulturorganisationen, Berufsverbänden, Künstlern, Bildungs- und Bürgerinitiativen sowie natürlich der vor Ort lebenden Menschen.

Wir konnten unsere Entwicklungen und Fortschritte zum Thema Biodiversität auf unserem Friedhof am Stand des Umweltreferats vom Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannover präsentieren. Viele gute Beispiele wie zum Beispiel mehrjährige Staudenbepflanzung für Gräber, Verwertung von aufgegebenen Grabsteinen, Nisthilfen für Vögel und auch Bienen auf dem Friedhof veranschaulichen die vielfältigen Maßnahmen auf unserem Friedhof. Anerkennende Worte fand auch Landesbischof Ralf Meister beim Besuch des Standes.

Auf dem Bild zu sehen sind Heike Brinker vom Friedhof St. Paulus Buchholz, Anke Anslinger vom Friedhof Altenmedingen, Landesbischof Ralf Meister und Umweltreferentin Gabi Gust vom Haus kirchlicher Dienste Hannover.

Naturnaher Friedhof

Jetzt summen sie auch über den Waldfriedhof - die Honigbienen. Diese fleißigen Bienen sind für die Blütenbestäubung unendbehrlich und liefern uns obendrein den Honig, der unser Frühstück so bereichert.

Nun werden sie auch in diesem Sommer auf dem Waldfriedhof ihre wertvolle Arbeit leisten. Die Imkerin Eva Stiehl stellt einige ihrer Bienenstöcke in einem geschütztem Bereich auf dem Waldfriedhof auf.

So erreichen Sie uns

Friedhofsverwaltung

Heike Brinker
Kirchenstraße 4
21244 Buchholz

Tel (041 81) 216 88 50
Fax (041 81) 216 88 58
friedhof(at)paulus-buchholz.de

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 16.00 - 18.00 Uhr

Adressen der Friedhöfe:
Alter Friedhof: Friedhofstraße 14, 21244 Buchholz
Waldfriedhof: Parkstraße 37, 21244 Buchholz
Urnenwald am Waldfriedhof: Parkstraße 37, 21244 Buchholz